Montag, 20. August 2018

Rezension zu "my first love" von Tanja Voosen


Titel: My First Love
Autorin: Tanja Voosen
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 23. Juli 2018
Preis: 12,00€ (broschiert), 9,99€ (eBook)
Seitenzahl: 447 Seiten
Genre: Young Adult
Reihe: 1/?

Vielen Dank an das Bloggerportal und an den Heyne fliegt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext:Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

Meine Meinung:
Cassidy Caster hat eine schwierige Familiengeschichte. Ihre Mutter schafft es nicht richtig, Fuß im leben zu fassen. In ihrem Job verdient sie nicht viel Geld, in der Liebe gerät sie ständig an den Falschen und hat daher schon einige Trennungen hinter sich - einige davon hat Cassidy arrangiert, wenn ihre Mutter nicht in der Lage dazu war. In einem kennt sie sich also sehr gut aus: Sie weiß, wie man unerwünschte Männer wieder loswerden kann. Und genau deswegen hat sie ihren "Schlussmach-Service" gegründet, in dem sie anderen Mädchen oder auch Jungen dabei hilft, ihre Beziehung zu beenden. Sie verdient dabei gutes Geld, womit sie sich ihr College finanzieren möchte. Aber nicht alle finden ihren Service gut und es wird viel über sie geredet. Besonders Colton kann Cassidy nicht ausstehen und fordert sie schließlich zu einer Wette heraus: Sie soll statt Menschen zu trennen, zwei zusammenbringen.

Cassidy ist eine unglaublich tolle Protagonistin! Sie ist so stark, schlagfertig und hat einen schönen sarkastischen Humor, den ich absolut liebe. Allerdings ist sie nicht perfekt und hat ihre Schwächen und Fehler, die sie aber noch liebenswerter und authentisch machen. 
Der "Schlussmach-Service" ist eine sehr coole Idee und passt auch gut zu Cassidy und ihrer Geschichte. 
Ihre beste Freundin Lorn ist auch klasse! Sie ist ebenfalls sehr stark und lustig, hat aber ihren ganz eigenen und einzigartigen Charakter. Sie und Cassidy sind ein prima Team und ich bewundere sie sehr um ihre Freundschaft. 

Auch Colton und sein Cousin und gleichzeitig bester Freund Theo sind ein cooles Gespann. Beide haben sehr interessante Hintergrundgeschichten und sind auf ihre eigene Art liebenswert. Colton ist eine Mischung aus Bad Boy und lieber Kerl - was will man mehr? Der Schlagabtausch zwischen Colton und Cassidy war immer amüsant zu lesen. Schön fand ich, wie man immer mehr gemerkt hat, dass die beiden sich doch eigentlich sehr anziehend finden. 

Tanja Voosen hat viel wert auf die Gestaltung der Hintergrundgeschichten der Figuren gelegt, was das Buch lebendig und greifbar gemacht hat. Am Anfang wurde viel erklärt und die eigentliche Handlung hat erst recht spät eingesetzt, wodurch es etwas langatmig wurde. Das ist mein einziger kleiner Kritikpunkt. Allerdings fand ich es auch ganz gut, dass sich die Zeit genommen wurde, da man so alle Charaktere sehr gut kennen lernen und ins Herz schließen konnte - denn das habe ich definitiv. 

Der Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen! Das Buch ist voll mit lustigen Anspielungen auf andere Filme, Serien und Bücher, die für jede Menge Lacher gesorgt haben. Der Humor in dem Buch ist 1A! Aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. An den richtigen Stellen ist das Buch schön emotional und tiefgründig.

Fazit:
"My first love" konnte mich mit seinem mitreißenden und witzigen Erzählstil und den liebenswerten Charakteren voll und ganz überzeugen. Tanja Voosen hat hier einen wunderbaren Young Adult Roman geschaffen und das wird definitiv nicht mein einziges Buch von ihr bleiben. Unbedingt lesen!!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.