Montag, 30. Juli 2018

Rezension zu "Vom Meer geküsst" von Carolin Kippels

Titel: Vom Meer geküsst
Autorin: Carolin Kippels
Verlag: bookshouse
Erscheinungsdatum: 02. Juli 2018
Preis: 12,99€ (TB), 4,99€ (eBook)
Seitenzahl: 280 
Genre: Romantasy
Reihe: 1/1
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!


Klappentext:
Du führst allein mit deiner Tante ein ruhiges Leben am Strand. Manchmal ist es vielleicht etwas einsam, bis ein Tag dein Leben verändert. Bei einem nächtlichen Spaziergang triffst du auf die wunderschöne Isobel. Ihr freundet euch an, und du erfährst ihr Geheimnis. Du hättest nie gedacht, dass sie existieren, aber… du hast dich wie alle anderen geirrt. Isobel ist eine Meerjungfrau. Anfangs hast du Angst, doch du stürzt dich mit ihr ins Abenteuer. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht ihr fieser, aber zugegebenermaßen gut aussehender Bruder Livian, der Menschen und vor allem dich nicht ausstehen kann. Doch Isobel meint, dass Livian nicht immer so war und sich geändert hat. Aber solltest gerade du dich in die Angelegenheiten der Meermenschen einmischen? Ein modernes Märchen zum Verlieben und Träumen, erzählt aus Sicht des Menschenmädchens Sarah und des Meerjungens Livian.

Meine Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil ist recht einfach und schlicht und daher leicht und schnell zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten, auch weil die Kapitel so kurz sind. Ich finde es auch toll, dass aus 2 Sichten erzählt wird. So erhält man einen guten Einblick in die Gefühle und Gedanken von Sarah und Livian. 

Sarah hat es nicht ganz so einfach. Sie ist sehr schüchtern und ruhig, weshalb sie von anderen Mitschülern in der Schule gemobbt wird. Freunde hat sie keine - bis sie die Meerjungfrau Isobel trifft. Diese gibt ihr neue Kraft und Tipps, sich gegen die Mobber zu wehren. Die Freundschaft zwischen den beiden Mädchen fand ich sehr toll. Als Isobels Bruder Livian von Sarah erfährt, ist dieser zunächst gar nicht begeistert von der Freundschaft. Doch später findet auch er Gefallen an Sarah und zwischen den beiden entwickelt sich mehr. 
Die Liebesgeschichte war wirklich süß. Die zwei passen sehr gut zueinander und helfen sich gegenseitig bei Problemen - wovon es einige gibt. Gerade Livians Vater steht der Beziehung nicht positiv gegenüber. 
Die Welt der Meermenschen wird sehr schön beschrieben, man kann sich alles gut vorstellen. Zudem gibt es Bezüge zu Märchen und Sagen, was mir sehr gut gefallen hat. 

Die Charaktere sind allesamt sehr liebenswert. Sarah ist hin und wieder etwas kindlich und naiv, weshalb ich das Buch eher jüngeren Lesern empfehlen würde (12-17 Jahre). Dennoch ist "Vom Meer geküsst" definitiv ein Jugendbuch und kein Kinderbuch!

Wichtige Themen wie Mobbing und Verschmutzung der Meere spielen ebenfalls eine Rolle. Etwas Spannung ist zwar vorhanden, dennoch ist es eher eine ruhige Geschichte mit einer schönen Atmosphäre. 

Fazit:
"Vom Meer geküsst" ist eine sehr süße Geschichte über Freundschaft, Liebe und Familie, lädt zum Träumen ein und regt auch ein wenig zum Nachdenken an.  Perfekt für einen gemütlichen Sommernachmittag am Strand, auf dem Balkon oder im Garten. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.