Montag, 30. Juli 2018

Rezension zu "between us" von Julianna Keyes



Titel: Between us (Burnham Reihe 1)
Autorin: Julianna Keyes 
Verlag: LYXdigital
Erscheinungsdatum: 05. Juli 2018
Preis: 6,99€ (eBook)
Seitenzahl: 336
Genre: New Adult 
Reihe: 1/?


Vielen Dank an den LYX-Verlag für das Rezensionsexemplar!


Klappentext:
Sie wollte nur eins: unsichtbar sein - doch er hat sie gesehen

Nora Kincaids Ziel für ihr zweites Jahr am Burnham College klingt ganz einfach: Keine Partys, viel Lernen und auf keinen Fall auffallen. Der komplette Gegensatz zu ihrem ersten Collegejahr, das in drei nicht bestandenen Kursen und zwei Verhaftungen endete. Wenn sie sich noch einen Fehltritt leistet, verliert sie ihr Stipendium und damit die Möglichkeit, am College zu bleiben. Allerdings werden Noras gute Vorsätze schnell in Gefahr gebracht, denn sie hatte nicht mir ihrem neuen Mitbewohner und schon gar nicht mit dessen bestem Freund Crosbie Lucas gerechnet. Crosbie ist nicht nur für seine Partyfreudigkeit und Frauengeschichten bekannt, sondern er ignoriert auch Noras Versuche, ihm aus dem Weg zu gehen. (Quelle: Verlag)

Meine Meinung:
Nora möchte nach einem aufregenden Collegejahr einen Gang zurückschalten und sich mehr aufs Lernen konzentrieren um ihr Stipendium zu behalten. Daher zieht sie aus dem Studentenwohnheim aus und zu Kellan McVey in die WG. Dieser ist eigentlich der absolute Partymensch und damit das Gegenteil, was Nora braucht. Doch er versichert ihr, dass keine Parties in der Wohnung stattfinden werden und er sich ebenfalls aufs Lernen konzentrieren wird. 
Kellan hat einen heißen besten Freund Crosbie, der ständig in der Wohnung rumhängt und zu dem sich Nora hingezogen fühlt. Aber auch er ist genau der Typ, den sie nicht mehr wollte: Er feiert gerne und ist als Mädchenaufreißer bekannt. 

Geschrieben wird die Geschichte ausschließlich aus der Sicht von Nora. Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich flüssig lesen. 

Nora gibt sich als braves, unschuldiges Mädchen aus, was noch nie auf einer Party war. Die Jungs ziehen sie damit auf, was für einige lustige Szenen sorgt, da man als Leser schließlich weiß, dass ihr unschuldiges Ich nicht ganz der Wahrheit entspricht. Nora steht im Zwiespalt zwischen Partymaus und Streberin und möchte gerne beides sein, weiß aber nicht so recht wie das geht. Gerade dieser Aspekt hat mir richtig gut gefallen. 
Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, die Geschichte mitreißend und mit viel Humor geschrieben. Das Gefühlschaos von Nora wurde sehr gut dargestellt.
Bei Crosbie merkt man schnell, dass hinter seine Fassade viel mehr steckt als der Mädchenaufreißer, was ihn sehr interessant gemacht hat. Kellan hat mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn er sich manchmal sehr wechselhaft verhält. Ich würde mir wünschen, dass der nächste Teil von ihm handeln würde.

Auch die Nebencharaktere Marcella und Nate sind toll beschrieben. Marcella war im ersten Jahr die beste Freundin von Nora, allerdings hat Nora sich von ihr distanziert, weil sie der Meinung war, dass sie alles aus der Zeit aufgeben muss um neu anzufangen. Mit der Zeit merkt sie aber, dass sie eine Freundin gut brauchen könnte und die beiden nähern sich langsam wieder aneinander an. Auch diese Storyline war sehr toll! 

Leider wurde die Geschichte zum Schluss hin etwas langatmig. Ab einem gewissen Punkt weiß man, was noch passieren wird, aber die Autorin lässt sich Zeit. Die ersten 2/3 des Buches waren aber wirklich klasse.


Fazit:
"Between us" ist eine schöne College-Geschichte mit sympathischen Charakteren und einer coolen Story. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.