Mittwoch, 1. Januar 2020

Rezension zu "Die Vanderbeekers retten Weihnachten" von Karina Yan Glaser



Titel: Die Vanderbeekers retten Weihnachten
Autorin: Karina Yan Glaser
Verlag: Dragonfly
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2019
Preis: 13,00€ (Hardcover); 8,99€ (eBook)
Seitenzahl: 240 Seiten
Genre: Kinderbuch
Reihe: 1/4 (oder mehr)

Vielen lieben Dank an den Dragonfly Verlag für das Rezensionsexemplar!


Klappentext:
Weihnachtstrubel für die ganze Familie

In fünf Tagen ist Weihnachten, und die Vanderbeekers träumen schon von Plätzchen, Weihnachtsliedern und Geschenken. Ausgerechnet da kündigt der griesgrämige Vermieter ihren Mietvertrag. Aus ist es mit der Weihnachtsvorfreude. Die fünf Geschwister Isa, Jessie, Oliver, Hyacinth und Laney müssen einen Plan aushecken, wie sie den Vermieter umstimmen können. Sie basteln und malen für ihn, schenken ihm ein Weihnachtsbäumchen, lassen alle in der Nachbarschaft eine Petition unterschreiben … Aber nichts scheint sein Herz zu erweichen. Jetzt hilft nur noch ein echtes Weihnachtswunder!

Meine Meinung:
In der Weihnachtszeit lese ich jedes Jahr sehr gerne Weihnachtsbücher und mit den Vanderbeekers habe ich einen neuen Favoriten gefunden. Ich habe mich auf Anhieb in die bunte Familie und ihr tolles Haus verliebt.

Jedes der fünf Geschwister hat seine eigener Rolle in der Geschichte. Oskar, der gerne für sich ist und Bücher liest, die schüchterne Hyacinth, die gern mutiger werden möchte und sich selbst überwindet um ihr Zuhause zu retten, Isa, eine begabte Geigerin und ihr Zwilling Jessie, die ihre Rolle erst noch finden muss und zum Schluss die kleine Laney, die gerne Menschen umarmt und ihr Kaninchen Paganini liebt. Alle haben ganz unterschiedliche Charaktere, welche man mit der Zeit sehr gut kennen und lieben lernt. Ich habe jeden der Geschwister in mein Herz geschlossen, weil sie einfach so süß sind. Jede Figur hat einen eigenen Plan, um ihre Vermieter Herr Beidermann zu überzeugen, den Mietvertrag doch zu verlängern. Dabei haben so viele originelle und süße Ideen, bei denen ich immer wieder schmunzeln musste. 
Darüber hinaus entsteht ein wunderschöner Geschwisterzusammenhalt mit einem gemeinsamen Ziel. Man erfährt aber auch einiges über das Leben der Familie außerhalb dieser. Jeder hat seine eigenen Freunde, Hobbys und Interessen. Die Ausarbeitung der Figuren ist wirklich unglaublich gut gelungen. Auf so wenigen Seiten wurden sehr greifbare und authentische Charaktere geschaffen.

Die Handlung ist spannend und schön zu verfolgen mit einer leichten weihnachtlichen Atmosphäre und viel Humor. Ich habe es sehr genossen, die Geschwister beim Kampf um ihr Zuhause zu begleiten. Ebenso schön fand ich es zu lesen, wie der zurückgezogen lebende Herr Beidermann langsam auftaut und man hofft, dass er zurück ins Leben findet kann und seine Vergangenheit ablegen, über die man im Laufe des Buches immer mehr erfährt.
Es werden schöne Messages vermittelt, die besonders für Kinder wichtig sind.

Unterstreicht wird die schöne Handlung durch die wunderschönen Illustrationen, die manche Dinge genauer erklären, zum Beispiel den Aufbau des Hauses und der Wassertreppe. Dadurch wird die Geschichte sehr bildhaft und ich habe mich gefühlt, als wäre ich selbst in dem Haus der Vanderbeekers gewesen. 

Fazit:
Wunderschönes und gemütliches Buch für die Vorweihnachtszeit. Perfekt ausgearbeitete Charaktere, eine spannende Handlung und weihnachtliche Atmosphäre machen das Buch zu einem tollen Leseerlebnis. Klare Empfehlung von mir!





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.