Montag, 7. Mai 2018

Rezension zu "Hidden Legacy - Das Erbe der Magie" von Ilona Andrews













"Ich wollte ihn mein nennen, seinen Körper und seinen Geist. Und genau das wäre der Knackpunkt. Mad Rogan wäre niemals mein." 


Inhalt: 
Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird 
In einer Welt, in der Magie alles bedeutet – Reichtum, Macht und Ansehen.
Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.
Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten – sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten – hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut … aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod! (Quelle: Verlag)

Cover:
Das Cover gefällt mir insgesamt sehr gut! Der schwarze und rote Rauch passt gut zum Thema, die Skyline ebenso. Nur leider hat die Person auf dem Cover dunkle Haare und passt daher nicht zu Nevada, die blond ist.

Meine Meinung:
Das Worldbuilding hat mir sehr gut gefallen. Alles dreht sich um Magie. Besonders mächtige Magierfamilien werden als Häuser bezeichnet. Diese stehen untereinander in Konkurrenz und spielen Machtspielchen miteinander. Wer reich ist und viel Magie hat, ist dementsprechend mächtig und kaum aufzuhalten.
Nevada Baylor ist Teil dieser Welt und arbeitet als Privatdetektivin. Sie bekommt den Auftrag den rebellischen und mächtigen Adam Pierce seiner Familie zu übergeben, was nicht einfach ist.

Nevada mochte ich richtig gerne. Sie ist sehr intelligent, plant immer voraus, ein  gefühlvoller Familienmensch und ehrlich. Sie verfügt ebenfalls über Magie, hinter der viel mehr zu stecken scheint, als sie ursprünglich dachte. Sie kann nämlich spüren, ob jemand lügt oder die Wahrheit sagt, was ihr sehr im Job hilft. Allerdings gehört sie keinem Haus an und ist bodenständig und sehr verantwortungsbewusst. Sie weiß, worauf es im Leben ankommt, sie setzt sich durch und kämpft für das, was sie will und liebt. Wir haben hier eine starke Protagonistin mit viel Charme und Humor. Nevadas Familienmitglieder sind allesamt sehr sympathisch, besonders ihre Oma hat es mir angetan. Die Geschichte spielt häufig im Haus der Baylors.


"Nevada. Was für ein kühler Name für so ein sonniges Gemüt."


Mad Rogan ist ein cooler Typ mit einer atemberaubenden Magie. Er ist sexy, aber auch gefährlich und skrupellos. Er wird als Massenmörder bezeichnet, besitzt aber durchaus auch Moral und möchte Nevada beschützen. Zudem versucht er das bestmögliche aus ihr herauszuholen. 
Hier treffen Welten aufeinander: Einerseits Nevada, die vernünftig handelt und immer die Gefahren im Blick hat und andererseits Rogan, für den es keine Grenzen und Gefahren gibt und der am liebsten alles mit seiner Magie regelt. Nevada ist diejenige, die ihm Grenzen aufzeigt, ihm auch mal Kontra gibt und ihn somit in Schach hält. Die beiden im Team gegen den Bösewicht Adam Pierce haben mir sehr gut gefallen. Zwischen den beiden entsteht eine Freundschaft und es knistert gewaltig. Die Dialoge sind immer voller Humor gewesen.


""Sie weiß, was sie tut.", sagte Mad Rogan. Ich hob schnüffelnd die Nase. "Was?" "Der Duft eines aufrichtigen Kompliments von Mad Rogan. Ein seltener und süßer Geruch.""

Die Suche nach Adam ist spannend und es wird schnell klar, dass hinter dem Ganzen viel mehr steckt, als anfangs vermutet. Die Story wechselt zwischen actionreichen und spannungsgeladenen Szenen und humorvollen, gemütlichen Situationen. Das war eine sehr schöne Mischung.
Das ganze ist sehr gut geschrieben und liest sich flüssig und schnell. 

Fazit:
"Hidden Legacy - Das Erbe der Magie" ist der erste Band einer neuen Fantasy-Reihe, vollgepackt mit Action, Humor und einer interessanten Welt. Der Auftakt hat mir sehr gut gefallen, aber ich sehe noch etwas Luft nach oben. Ich bin gespannt auf Teil 2!



Vielen Dank an den Lyx Verlag für das tolle Leseexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.