Sonntag, 10. Juni 2018

Lesemonat Mai 2018

Im Mai habe ich 9 Bücher gelesen und 2 abgebrochen. Insgesamt waren das 3192 Seiten, was etwa 103 Seiten am Tag entspricht. Im Schnitt habe ich 4,2 Sterne pro Buch vergeben. Alles in allem war das also ein sehr guter Lesemonat! :)


1. Weil du mich liebst von Shannon Greenland

"Weil du mich liebst" ist ein wunderschönes New-Adult Buch mit einer berührenden Lovestory und sehr ernster Thematik. Die Geschichte von West und Eve hat mich sehr berührt und ich werde die beiden auf jeden Fall in Erinnerung behalten. Nur das Ende ging mir etwas zu schnell und war nicht zu 100% gelungen. Insgesamt konnte es mich aber wirklich begeistern. Es hat Ähnlichkeiten mit "Berühre mich nicht", also wer das Buch mochte, sollte sich "Weil du mich liebst" auf jeden Fall mal anschauen! :) 4,5/5 Sterne
Meine Rezension findet ihr hier. 




2. Keep Me Safe von Sarah Alderson

Es geht um Nic, deren Familie ermordet wurden, sie war die einzige Überlebende. 3 Jahre später hat sie immer noch Angst, dass die Mörder zurückkommen könnten und genau das geschieht. Sie muss flüchten und bekommt dabei Hilfe von Finn, einem genialen Hacker."Keep Me Safe" ist ein absolutes Highlight für mich gewesen. Die Geschichte war von vorne bis hinten stimmig, hochgradig spannend, voller Action mit einer Prise Romantik. 5/5 Sterne

Meine Rezension findet ihr hier




3. Mit dir unter dem weiten Himmel von Heidi R. Kling

Das Cover und der Klappentext verspricht eine schöne, sommerliche Geschichte. Allerdings steckt etwas ganz anderes dahinter als erwartet. In ihrer Schulzeit auf der Highschool hat Paige viel Schlimmes erlebt, weshalb sie zu der Ranch von ihrem Vater zieht. Mithilfe des Cowboys Jake versucht sie, ihre Vergangenheit zu bewältigen und ihren Platz im Leben zu finden. "Mit dir unter dem weiten Himmel" ist ein recht bedrückendes Buch. Die Protagonistin scheint depressiv zu sein und es geht um Krankheit und Tod, weshalb die Stimmung eher negativ ist. Das ist leider gar nicht das gewesen, was ich mir erhofft habe. Dennoch konnte mich das Buch sehr berühren und mitnehmen. Wer ein tiefgründiges, emotionales Buch sucht, was viele schwere Themen auf einmal behandelt, sollte sich dieses mal anschauen. 4/5 Sterne 


4. eversea - ein einziger Moment von Natasha Boyd

Es geht um Keri Ann, die per Zufall den berühmten Schauspieler Jack Eversea kennen lernt. Die beiden kommen sich näher, obwohl ihre Welten nicht unterschiedlicher sein könnten. "eversea - ein einziger Moment" ist eine schöne, locker-leichte Sommerlektüre und perfekt zum Träumen. Die Figuren sind allesamt sehr liebevoll gestaltet, die Atmosphäre und das Setting versetzt einen in Urlaubsstimmung. Mir hat es insgesamt sehr gut gefallen und ich kann es definitiv empfehlen, wenn man leichte Liebesgeschichten mag! 4/5 Sterne 


5. eversea - und die Welt bleibt stehen von Natasha Boyd

Auch der 2. Teil konnte mich überzeugen. Es herrscht eine sehr schöne und romantische Stimmung. Beide Bücher sind so Romane, bei denen man sich einfach total wohl fühlt beim Lesen. 4/5 Sterne 






6. Die Buchhandlung der Träume von Cristina Di Canio

Es geht um Nina, die eine kleine Buchhandlung am Stadtrand führt. Sie macht ihre Kunden mit einer kreativen Aktion glücklich, nur sie selbst sucht noch ihr Glück. Die Geschichte wird aus der Perspektive von der alten Dame Adele erzählt, die Nina in der Buchhandlung unterstützt. Zunächst fand ich es etwas irritierend, dass eigentlich Adele die wahre Protagonistin ist. Denn es werden hauptsächlich ihre Gedanken, Gefühle und ihre Vergangenheit geschildert, wodurch man sie besser kennen lernt als Nina. Dennoch ist mir Adele aufgrund ihrer Weisheit sehr sympathisch gewesen und es was insgesamt eine nette Geschichte für zwischendurch. 3,5/5 Sterne 

Meine Rezension findet ihr hier


7. Arthur und die Farben des Lebens von Jean-Gabriel Causse

Ein sehr besonderes Buch über die Farben. In der Geschichte verschwinden die Farben von der Welt, alles ist nur noch Schwarz und Weiß. Arthur und Charlotte versuchen gemeinsam die Farben wiederzufinden, um die Menschheit aus der Depression zu retten. Nach dem Lesen von "Arthur und die Farben des Lebens" habe ich die Welt mit anderen Augen neu entdeckt. Causse hat eine wunderschöne und berührende Geschichte erschaffen mit tollen Figuren, viel Humor und charmanter Gesellschaftskritik. Zudem lernt man einiges über Farben. Ich kann es nur empfehlen! 5/5 Sterne
Meine Rezension findet ihr hier


8. Ein Sommer mit Alejandro von Jody Gehrman

In dem Buch geht es um Dakota, die von ihrem Freund betrogen wurde und damit wurden ihre ganzen Zukunftspläne über den Haufen geworfen. Daraufhin schreibt sie eine Flaschenpost und wirft sie ins Meer. Wenig später erhält sie eine Antwort von Alejandro aus Barcelona, hinter dem sich aber in Wahrheit Jack verbirgt, der heimlich in sie verliebt ist.. "Ein Sommer mit Alejandro" ist eine sehr schöne, leichte Liebesgeschichte für den Sommer. Die Figuren waren mir sehr sympathisch und die Atmosphäre war sehr schön. Sehr zu empfehlen für warme Tage! 4/5 Sterne 

Meine Rezension findet ihr hier

9. Der kleine Teeladen zum Glück von Manuela Inusa

Es geht um Laurie, die einen kleinen Teeladen in der Valerie Lane führt. Seit Monaten schwärmt sie schon für ihren Teelieferanten Barry, doch bisher hat sie sich nicht getraut, ihn um ein Date zu bitten. Auch Barry ist sehr schüchtern, daher versuchen ihre Freundinnen zu vermitteln. "Der kleine Teeladen zum Glück" ist eine  schöne, leichte Geschichte, die man sehr gut zwischendurch mal lesen kann. Ich mag solche Bücher, die über kleine Geschäfte handeln. Auch dieses hatte eine sehr schöne, gemütliche Atmosphäre. Kann ich nur empfehlen :) 4/5 Sterne 
Meine Rezension findet ihr hier. 


Abgebrochen:


1. no going back von Stephanie Monathan

Das Buch habe ich leider nach knapp 120 Seiten abgebrochen. Ich konnte die Protagonistin leider gar nicht leiden und hatte daher keine Lust mehr auf die Geschichte. 








2. hibiskussommer von Alyson Noel 

Auch dieses Buch habe ich leider abgebrochen nach ca. 80 Seiten. Das Buch besteht aus Tagebucheinträgen und auch hier hat mir die Protagonistin nicht zugesagt. Sie war mir noch zu kindlich und hat zu viel gejammert. 

Kommentare:

  1. Hallo Dana,
    du warst im Mai ja sehr erfolgreich! Genau wie bei dir, ist meine Durchschnittsbewertung auch 4,2 Sterne gewesen :)
    Leider habe ich noch keines der Bücher gelesen, aber besonders "Eversea" spricht mich an. Ich werde es mir mal genauer anschauen...
    LG Emily von Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Danke für deinen Kommentar! Ja, der Mai war wieder sehr erfolgreich. Oh cool, da schau ich gleich mal bei dir vorbei :)
      LG Dana

      Löschen
  2. Hallo liebe Dana!

    Ein schöner Lesemonat, wenn du auch zwei Büchlein abbrechen musstest. Ich mache das auch so, denn wieso die Zeit mit Büchern füllen, die einem nicht gefallen? Wenn es wirklich gar nicht geht, dann lieber was anderes. "Ein Sommer mit Alejandro" zum Beispiel. Das habe ich auf meiner Wunschliste und möchte es diesen Sommer unbedingt lesen!! :D Ich wünsch dir einen wunderschönen Juni!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      Danke für deinen Kommentar! :) Genauso sehe ich das auch, man hat viel zu wenig Zeit um Bücher zu lesen, die man nicht mag.. Ich hoffe, "Ein Sommer mit Alejandro" wird dir gefallen! :)
      Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Juni!

      Liebe Grüße Dana

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.